THE PADDINGTON TRAIL - LONDON - OKTOBER 2014

22.07.2014

Am 22. Juli haben VisitLondon.com, die britische Vereinigung NSPCC (National Society for the Prevention of Cruelty to Children) und STUDIOCANAL ab Oktober 2014 die Einführung eines „Paddington Rundgangs“ in London verkündet. Entworfen von Künstlern, Modedesignern und Stars werden 50 Statuen, die den Bären Paddington darstellen, in der Stadt, in Museen, Parks, Geschäften und an anderen symbolträchtigen Orten aufgestellt. Sie bilden einen unterhaltsamen und kreativen Parcours, der von Paddington inspiriert ist. Dieser „Paddington Trail“, wie er im Englischen heißen wird, führt an alle Lieblingsorte des reiselustigen Bären und würdigt dabei die Kultur, die Kunst und den Sinn für Innovation, die London auszeichnen. Grund genug also, geduldig auf den Film PADDINGTON am Jahresende zu warten, der am 28. November in Großbritannien, am 3. Dezember in Frankreich, am 4. Dezember in Deutschland, am 11. Dezember in Australien und am 18. Dezember in Neuseeland erscheinen wird.

BALDIGER DREHBEGINN VON SPOTLESS, DER NEUEN ORIGINAL-SERIENKREATION VON CANAL+, PRODUZIERT VON TANDEM COMMUNICATIONS

24.06.2014

CANAL+ und Tandem Communications haben am 23. Juni den Dreh von SPOTLESS angekündigt, der am kommenden 2. Juli beginnen wird. Diese Originalkreation von CANAL+, die von Tandem Communications, einer Tochtergesellschaft von STUDIOCANAL, zusammen mit Rosetta Media produziert wird, ist eine düstere und zugleich komische Serie mit zehn Folgen à 60 Minuten, die in London gedreht wird. In den Hauptrollen sind Marc-André Grondin (C.R.A.Z.Y.), Denis Ménochet (INGLOURIOUS BASTERDS), Miranda Raison (24: LIVE ANOTHER DAY) und Brendan Coyle (DOWNTON ABBEY) zu sehen. Mit bei SPOTLESS wirken Ed McCardie (SHAMELESS) und Corinne Marrinan (LES EXPERTS), Regie der beiden ersten Folgen wird Pascal Chaumeil (DER AUFTRAGSLOVER) führen.
SPOTLESS ist eine Krimiserie voller Galgenhumor, die in London spielt. Das geordnete Leben von Jean ist vorbei, als sein krimineller Bruder Martin auftaucht und ihn gegen seinen Willen ins organisierte Verbrechen zieht. Jean hat einen Nischenberuf: einen Tatort-Reinigungsservice. Man füge ein paar Ganoven hinzu, Korruption, Drogen, ein ständiges Todesrisiko, Jean, Martin und ihre gestörte Familie, die versuchen, ihr Leben, ihr Business und ihr gemeinsames Schicksal wieder in die eigene Hand zu nehmen und heraus kommt: SPOTLESS.

OPEN ROAD AND STUDIOCANAL ARE ANNOUNCING THEIR RELEASE DATES FOR THE GUNMAN, AND PRESENT A NEW EXCLUSIVE PHOTO FROM THE FILM.

23.05.2014

France will be the first territory, releasing the film February 18, 2015, followed by Australia and New Zealand the 19th.
In the US, Open Road will be releasing February 20, along with the UK. Germany will open February 26.

In THE GUNMAN, directed by Pierre Morel, Sean Penn stars as a former Special Forces soldier and military contractor suffering from PTSD. He tries to reconnect with his long time love, but first must go on the run from London to Barcelona and across Europe in order to clear his name.
The film also stars Javier Bardem, Idris Elba, Ray Winstone, Mark Rylance and Jasmine Trinca.

TANDEM - INTERNATIONAL CO-PRODUCTION SUMMIT PANELISTS AT NATPE EUROPE TO INCLUDE TOP NETWORK EXECUTIVES, PRODUCERS, SHOW-RUNNERS & PRODUCTION COMPANY EXECUTIVES

21.05.2014

75 JAHRE NACH SEINEM ERSTEN ERSCHEINEN WIRD DER TAG BRICHT AN VON MARCEL CARNÉ IN EINER RESTAURIERTEN VERSION INKLUSIVE VORMALS VON VICHY ZENSIERTER SZENEN VERÖFFENTLICHT.

16.05.2014

2013 begann STUDIOCANAL in Zusammenarbeit mit ECLAIR die Restaurierungsarbeiten an dem Meisterwerk DER TAG BRICHT AN von Marcel Carné. Eine Analyse der Kopien aus der damaligen Zeit und Gespräche mit Spezialisten und Filmhistorikern haben ergeben, dass zwei Szenen unter der Zensur von Vichy nach den Erscheinen herausgeschnitten und neu bearbeitet worden waren: eine Szene mit der nackten Arletty unter der Dusche und eine weitere, die nahelegt, dass die Polizisten faschistische Handlanger sind. Auch der Abspann wurde verändert, so wurden insbesondere die Namen von Curt Courant und Alexandre Trauner entfernt.

Des Weiteren wurde der Film schlicht und einfach zensiert und seine Vorführung verboten, da er als „zu demoralisierend“ eingestuft wurde. Parallel zu den Restaurierungsarbeiten wurde mit Hilfe der FIAF (Vereinigung der internationalen Filmarchive) ein Aufruf an Filmarchive auf der ganzen Welt gestartet, um diese Szenen wiederzufinden.

Erst kürzlich haben die Archive aus Mailand und Brüssel positiv auf diese Anfrage reagiert. Nach eingängiger Prüfung dieser Elemente bestätigte Eclair, dass diese Szenen nach umfangreichen Restaurierungsarbeiten sowie einer Angleichung von Bild und Ton, um sie besser in den aufgearbeiteten Film einzugliedern, wieder eingefügt werden könnten.

STUDIOCANAL wird DER TAG BRICHT AN in der vollständigen und restaurierten Version in Frankreich am 24. September in den Kinos und auf Video herausbringen, der Film erscheint ebenso ab diesem Datum in den Vereinten Staaten, in Großbritannien und in Deutschland.

STUDIOCANAL - TOP